Forschung

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
AG Humane Papillom- und Polyomaviren
Sie sind hier: Startseite / Forschung / AG Humane Papillom- und Polyomaviren

AG Humane Papillom- und Polyomaviren


Leitung

Prof. Dr. med. Ulrike Wieland

Kontakt

Institut für Virologie
Fürst-Pückler-Str. 56
50935 Köln
Telefon:  +49 (0)221-478 85810
Telefax: +49 (0)221-478 85802


Zielsetzung

Das Ziel unserer Arbeiten ist die Verbesserung der Diagnostik, Therapie und Prophylaxe von Infektionen der Haut und der Schleimhäute mit Humanen Papillomviren (HPV) und Humanen Polyomaviren (HPyV), sowie die Aufklärung der Zusammenhänge zwischen dem Nachweis von Infektionen mit diesen Erregern und möglichen Krankheitsbildern. Dazu führen wir, in enger Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Disziplinen, epidemiologische, diagnostische und klinische Studien durch.

Forschungsschwerpunkte

    HPV-Infektionen bei HIV-infizierten Patienten

    Seit über 10 Jahren verfolgen wir eine Kohorte HIV-positiver Männer bezüglich Prävalenz, Multiplizität und Persistenz analer, peniler und oraler HPV-Infektionen und den damit assoziierten benignen, prämalignen und malignen Läsionen.

    Zur Verbesserung der Diagnostik von HPV-Infektionen bei HIV-Infizierten evaluieren wir verschiedene Testsysteme und prognostische Marker bezüglich ihrer Eignung zur frühzeitigen Erkennung von prämalignen und malignen HPV-bedingten Erkrankungen.

    Im Rahmen einer vom Bundesministerium für Forschung und Technik finanzierten klinischen Multicenter-Studie (sogenannte TECAIN-Studie) untersuchen wir, zusammen mit Partnern aus ganz Deutschland, verschiedene Therapieoptionen für anale Dysplasien (Analkarzinomvorstufen) bei HIV-infizierten Männern und Frauen (Studientitel: Wirksamkeit und Sicherheit von topischer Trichloressigsäure versus Elektrokauterisation für die Therapie der analen intraepithelialen Neoplasie bei HIV-positiven Patienten (TECAIN) – eine randomisierte kontrollierte Studie). 

      HPV-Infektionen bei gesunden Männern und Frauen und bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen

      Wir sind sowohl an epidemiologische Studien zur HPV-Prävalenz bei immunkompetenten, gesunden Personen als auch bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen der Haut wie z.B. kutanem Lupus erythematodes beteiligt. 

      Kutane und extrakutane HPyV-Infektionen bei Immunkompetenten und bei Immunsupprimierten

      Momentan kennt man 13 verschiedene HPyV, wobei für etliche HPyV noch unklar ist, ob und falls ja welche Erkrankungen sie verursachen. Wir führen sowohl epidemiologische Studien zur Prävalenz und Persistenz von HPyV-Infektionen bei Gesunden und bei Immunsupprimierten, als auch Studien zu möglichen Krankheitsassoziationen von Infektionen mit diesen Viren durch. 

      Nationales Referenzzentrum für Papillom- und Polyomaviren

      Im Rahmen unserer Aufgaben als vom Bundesministerium für Gesundheit finanziertes „Nationales Referenzzentrum für Papillom- und Polyomaviren“ (siehe Link einfügen) evaluieren wir in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von Prof. Akgül (Link einfügen) und der Deutschen Vereinigung zu Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) verschiedene Desinfektionsmittel bezüglich ihrer Wirksamkeit gegen Humane Papillomviren.

      Mitarbeiter

      Dr. rer. nat. Steffi Silling, Diplom-Biologin, , MTA, , MTA

      Ausgewählte Publikationen

      Kreuter A, Siorokos C, Oellig F, Silling S, Pfister H, Wieland U. High-grade Dysplasia in Anogenital Warts of HIV-Positive Men. JAMA Dermatol. 2016 Nov 1;152(11):1225-1230. PubMed

      Fuchs W, Kreuter A, Hellmich M, Potthoff A, Swoboda J, Brockmeyer NH, Wieland U. Asymptomatic anal sexually transmitted infections in HIV-positive men attending anal cancer screening. Br J Dermatol. 2016 Apr;174(4):831-838. PubMed

      Wieland U, Hellmich M, Wetendorf J, Potthoff A, Höfler D, Swoboda J, Fuchs W, Brockmeyer N, Pfister H, Kreuter A. Smoking and anal high-risk human papillomavirus DNA loads in HIV-positive men who have sex with men. Int J Med Microbiol. 2015 Oct;305(7):689-696. PubMed

      Wieland U, Brockmeyer NH, Kreuter A. A 9-Valent HPV Vaccine in Women. N Engl J Med. 2015 Jun 25;372(26):2566. PubMed 

      Wieland U, Silling S, Hellmich M, Potthoff A, Pfister H, Kreuter A. Human polyomaviruses 6, 7, 9, 10 and Trichodysplasia spinulosa-associated polyomavirus in HIV-infected men. J Gen Virol. 2014 Apr;95(Pt 4):928-32. PubMed 

      Publikationen (gesamt)

      siehe PubMed